HMF entwickelt Langarmkran HMF 2110-L

25.05.2014

Während der akribischen Produktion des HMF 2110-L am Stammsitz in Dänemark werden alle scharfen Kanten abgeschliffen und abgerundet.

Der Kran wird durch Kreuzsteuerhebel und Fußpedale bedient. Dabei kann mit je einem Fuß die Klemmbackenzange sowie die Ein- und Ausfahr-Funktion des Krans bedient werden.Der HMF 2110-L überzeugt neben der einfachen Bedienbarkeit aber vor allem durch seinen großen Schwenkbereich, verbunden mit einem hohen Schwenkmoment. Das kraftvolle und effektive Schwenksystem ermöglicht das Arbeiten bei starkem Gefälle.

Eine zentrale Schmierstelle im Fundament gewährleistet einen effektiven und einfachen Zugang beim Schmieren der wichtigen Funktionen.Wie jeder Kran von HMF zeichnet sich der neue 2110-L durch hohe Sicherheitsreserven, eine benutzerfreundliche Bedienung, ein niedriges Eigengewicht sowie eine große Hubkapazität aus. Mit diversen Sonderausstattungen wie zum Beispiel einer Funkfernbedienung oder dem einzigartigen EVS Standsicherheitssystem kann jeder HMF Ladekran genau auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten werden.