Sicher ins Gelände

12.06.2017

Sicher, geländegängig und zuverlässig: Diese drei Eigenschaften standen bei der Konstruktion des orangefarbenen AROCS 4148 / 8x8 / Singlebereift mit dem am Heck montierten HMF-Ladekran vom Typ 5020 im Vordergrund. Der Auftraggeber, die Matthias Mödder GmbH aus Elsdorf, setzt den Lkw vorwiegend im Bergbau und dort für den Transport von Standart-Containern und Kabeltrommeln ein.

Das von der Anhänger + Fahrzeugbau Mölders OHG in Zusammenarbeit mit der LTK GmbH konzipierte und gebaute Fahrzeug verfügt über vier angetriebene Achsen und Einzelbereifung, womit der Lkw auch extreme Fahrbahnbedingungen und Steigungen zuverlässig überwinden kann. Apropos zuverlässig: Da der Mercedes im Zweischichtbetrieb arbeitet, kam der Ausfallsicherheit von Truck und Ladekran eine hohe Bedeutung zu.

Neben Geländegängigkeit und Zuverlässigkeit stand aber auch die größtmögliche Sicherheit im Pflichtenheft. Vor diesem Hintergrund verfügt die Ladefläche des AROCS über eine spezielle Absturzsicherung. Bei der Auswahl des Krans lieferte das serienmäßige Standsicherheitssystem EVS des HMF 5020 ein wichtiges Argument. Zu den weiteren Besonderheiten des

Trucks zählen die zahlreichen auf der Ladefläche integrierten Zurrpunkte für die Ladungssicherung sowie die in den Hilfsrahmen integrierte Coilwanne für den Transport von Kabeltrommeln, die damit eine tragende Funktion übernimmt.

Der langjährige HMF Partner Anhänger + Fahrzeugbau Mölders OHG und der LTK GmbH haben den Aufbau des bisher einzigartigen Fahrzeugs zunächst mit einem 3D CAD Programm gezeichnet und mit dem Kunden abgestimmt. Das Projekt verlief reibungslos.